Termin Details


Vortrag: Kater Murrs Bruder

Datum:

Ort: Uni Bamberg, Aula im Dominikanerbau

Format: Lesung

  • Veranstaltungsort

    Uni Bamberg, Aula im Dominikanerbau

    Dominikanerstraße 2A

    96049 Bamberg

Mein Hoffmann: Schriftstellerinnen und Schriftsteller der Gegenwart über E.T.A. Hoffmann
Lesungen und Gespräche

Vom literarischen Werk E.T.A. Hoffmanns gehen auch nach mehr als 200 Jahren zahlreiche produktive Impulse aus. Zu den Schriftstellerinnen und Schriftstellern, die Hoffmanns Erzählungen und Einfälle in unsere Gegenwart holen, gehören Emma Braslavsky, Ingo Schulze, Michael Köhlmeier und viele andere. Anlässlich des Hoffmann-Jahres 2022 haben wir einige von ihnen eingeladen, unter dem Titel „Mein Hoffmann“ über ihr Verhältnis zu dem Romantiker zu sprechen: Was interessiert sie an diesem Vielseitigkeitskünstler besonders? Sind es die sprechenden Tiere wie Kater Murr, Meister Floh oder der Hund Berganza? Sind es verstörende Automaten wie die Puppe Olimpia? Oder der Sinn für Musik, der künstlerischen Exzentrik, die Spielarten des Wahnsinns?
Emma Braslavsky und Michael Köhlmeier machen den Anfang der Veranstaltungsreihe „Mein Hoffmann“ des Lehrstuhls für Neuere deutsche Literaturwissenschaft in Bamberg.

Veranstaltungsort ist die Aula der Universität Bamberg, Dominikanerstr. 2a

Der österreichische Erzähler Michael Köhlmeier (Jg. 1949) lässt in seinem jüngsten Roman Matou (2021) die sprichwörtlichen sieben Leben einer Katze von dieser selbst, dem Kater Matou, erzählen. Und natürlich begegnet dieser Kater in seinem zweiten Leben dem Dichter und Katzenfreund E.T.A. Hoffmann, der ohne Matou nie auf die Idee gekommen wäre, die Lebensansichten des Katers Murr zu schreiben.