Vortrag: Spiel mit dem Unsichtbaren

Datum:

Ort: Musikinstrumenten-Museum des Staatliches Instituts für Musikforschung Preußischer Kulturbesitz

Format: Vortrag

  • Veranstaltungsort

    Musikinstrumenten-Museum des Staatliches Instituts für Musikforschung Preußischer Kulturbesitz

    Besuchereingang: Ben-Gurion-Straße

SIM Science: Spiel mit dem Unsichtbaren. Faszination der Elektrizität bei E.T.A. Hoffmann und Lev Termen

Das Spiel mit dem Theremin erfolgt nicht nur berührungslos, sondern wir spielen augenscheinlich mit dem Unsichtbaren. Tatsächlich geschieht dies aber mit elektrischen Schwingkreisen. Vor gut hundert Jahren wurde dieses Instrument vom Physiker Lev Termen erfunden und ist seither Quelle für Musik, die geheimnisvoll, überirdisch oder gar unheimlich erscheint. E.T.A. Hoffmann hat sich nicht nur mit Musikautomaten seiner Zeit beschäftigt, sondern auch mit der Wirkung des Elektrischen. Welche Verbindungen lassen sich über die Beschäftigung mit dem Unsichtbaren ziehen?

Ein Vortrag von Rebecca Wolf

Der Eintritt ist frei