Termin Details


Vortrag: E.T.A. Hoffmanns Schreckgespenst – ein Gassenhauer

Datum: Uhr bis

Ort: Staatsbibliothek Bamberg

Format: Vortrag

  • Veranstaltungsort

    Staatsbibliothek Bamberg
    Neue Residenz
    Domplatz 8
    96049 Bamberg

Prof. Dr. Wulf Segebrecht

Eröffnungsvortrag zur Ausstellung Unheimlich Fantastisch – E.T.A. Hoffmann 2022

E.T.A. Hoffmann mit einem Gassenhauer in Verbindung zu bringen, muss jedem Hoffmann-Bewunderer geradezu widersinnig erscheinen. Hatte er doch als Komponist und Schriftsteller alles andere im Sinn als die populären Lieder, die jedermann landauf, landab trällerte und die sich als lästige Ohrwürmer vor jede eigene produktive künstlerische Tätigkeit drängten. Darüber klagt Hoffmann schon als 19jähriger in einem Brief an seinen Herzensfreund Hippel. Und noch im „Kater Murr“ erzählt er, wie ein aufdringlicher Gassenhauer, ein „erbärmliches Lied“ mit einem „weinerlichen Text“, seinem alter Ego, dem Kapellmeister Kreisler, in die Quere kam. Ihm verdarb das Lied, so erzählt Kreisler, in seiner Jugend gründlich alle Lust zum Komponieren; und es trug ihm schließlich nichts anderes ein als eine kräftige Ohrfeige seines Onkels. – Was hat es mit diesem damals überaus populären Lied auf sich? Wer hat die Melodie erfunden und wer hat den Text verfasst? Wie verhält sich Hoffmanns Verachtung des Gassenhauers zu den Urteilen seiner Zeitgenossen, beispielsweise von Goethe oder von Jean Paul? Solchen in der Hoffmann-Forschung bisher noch nicht gestellten Fragen geht der Vortrag nach, unterstützt vom Gesangsvortrag des Schlagers mit Klavierbegleitung.

Keine Anmeldung erforderlich, kostenfrei

Weitere Informationen und Link zur Ausstellung Unheimlich Fantastisch – E.T.A. Hoffmann 2022