Termin Details


Tagung: Gelehrte Fantasiestücke für reisende Enthusiasten

Datum: Uhr bis

Ort: Bistumshaus St. Otto Bamberg

Format: Tagung

  • Veranstaltungsort

    Bistumshaus St. Otto
    Festsaal
    Heinrichsdamm 32
    96047 Bamberg

Gelehrte Fantasiestücke für reisende Enthusiasten
Tagung zu E.T.A. Hoffmann

Vor 200 Jahren verstarb mit E.T.A. Hoffmann eines der vielseitigsten Jahrhundertgenies. Mit Vorträgen, Diskussionen und musikalischen Beiträgen ergründen Fachleute am ersten Tag verschiedene Aspekte seiner Existenz und seines Wirkens: Die Bamberger Stadt- und Landschaftsstruktur (Andreas Reuß), das Bamberger Theater (Dr. Karin Dengler-Schreiber), Hoffmanns Wirkungsgeschichte (Prof. Dr. Bettina Wagner), seine Erzählung Das Fräulein von Scuderi (Dr. Peter Schmucker) und sein Verhältnis zu Rauschmitteln (Dr. Dr. Matthias Scherbaum). Jörg Petzels und Dr. Dr. Bernd Hesses Vortrag handelt von Hitzigs Koffer. Zum Ausklang wird ein Klavierkonzert von C.L. Mayer mit Klaviersonaten von E.T.A. Hoffmann, eigenen Werken und Improvisationen in Interaktion mit dem Publikum zu Gehör gebracht.

Im Rahmen der Jahrestagung der E.T.A. Hoffmann-Gesellschaft 2022 verfolgen am zweiten Tag junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler neue Forschungsansätze: Agathe Duperron (Bildende Kunst, Bilder und Bildlichkeit im literarischen Werk E.T.A. Hoffmanns), Maximilian Kloppert (Stil/us. Zum Verhältnis von Schreib- und Schriftstil), Dennis Schäfer (Der Amanuensis in der Zirkulation: Zu E.T.A. Hoffmanns Der Goldene Topf), Dr. Marta Famula (Der Vetters Eckfenster und der literarische Realismus).

Das Rahmenprogramm bietet Ausstellungsbesuche und Führungen. Speisen und Getränke stehen bereit.

Eintritt: für Mitglieder der E.T.A-Hoffmann-Gesellschaft 40 €/P für Nichtmitglieder 50 € zuzüglich Führungs-/Konzertkosten

In Kooperation mit der E.T.A. Hoffmann Gesellschaft