Termin Details

Dieser Termin endet am 02 Dezember 2022


Theater: Zaches nach E.T.A. Hoffmann

Ort: Sängerheim Gaustadt

Format: Theater

  • Veranstaltungsort

    Sängerheim Gaustadt
    Aufbaustraße 16, Gaustadt
    96049 Bamberg

Bühnenfassung Jakob Fischer

E.T.A.-Hoffmann-Jubiläum 2022

Zaches ist abnormal. Er profitiert von den Leistungen anderer, macht was er will und kriegt was er will: die Frau, den Job, Reichtum und Anerkennung. Er tut nichts dafür, ist handlungsunfähig und falsch. Sein Privileg verdankt er einer Fee, die ihn verzaubert. Alle sollen ihn lieben, obwohl er ein Ekel ist, heruntergekommen und vernachlässigt. Nur ein junger Poet durchschaut den Zauber und beschließt, Zaches die Haare auszureißen.

Im Jahr 1819 veröffentlichte E.T.A. Hoffmann das Kunstmärchen “Klein Zaches – genannt Zinnober” und verriss darin den Zeitgeist der Aufklärung. Die Gesellschaft seiner Zeit sollte Mystik und Göttlichkeit überwunden haben und alles in rationale Regeln fassen können. Doch was ist daraus geworden? War die Welt wirklich zur Vernunft gekommen? Ist sie es heute?

Zum 200. Todestag E.T.A. Hoffmanns trommelt das TiG ein Theaterteam zusammen, das eine Brücke von Bamberg nach Hamburg schlägt. Dort leben inzwischen: die Regisseurin Olga Seehafer, der Musiker Jakob Fischer, der Bühnen- und Kostümbildner Felix Gumbsch und die Schauspielerin Elena Weber. Gemeinsam mit Stephan Bach, Valentin Bartzsch, Aline Joers, Werner Lorenz und Patrick L. Schmitz feiert das TiG-Ensemble das Jubiläumsjahr Bambergs literarischer Galionsfigur.

Es spielen: Stephan Bach, Valentin Bartzsch, Aline Joers, Werner Lorenz, Patrick L. Schmitz, Elena Weber.

Inszenierung: Olga Seehafer
Bühnenfassung / Musik: Jakob Fischer
Bühne und Kostüm: Felix Gumbsch
Produktionsleitung: Nina Lorenz

Premiere: 4. November 2022, Beginn 19:30 Uhr