Termin Details


Vortrag: E. T. A. Hoffmann – ein literarischer Philosoph

Datum: Uhr bis

Ort: Volkshochschule Bamberg Stadt

Format: Vortrag

  • Veranstaltungsort

    Volkshochschule Bamberg Stadt
    Altes E-Werk
    Tränkgasse 4
    96052 Bamberg

    Großer Saal

E. T. A. Hoffmann war kein Freund der Philosophie. Das wird sowohl aus seinen Werken wie privaten Äußerungen in Form von Tagebucheintragungen deutlich. Dies ist wohl nicht alleine aus der Strömung der Romantik verstehbar, die zwar einen spürbaren Affekt gegen bestimmte Strömungen der Aufklärung hatte, aber mit Novalis, den Gebrüdern Schlegel oder auch Hölderlin (sofern man ihn der Romantik zurechnen will) mitunter glühende Befürworter und produktive Geister in puncto Philosophie hervorbrachte.
Somit kann man den Eindruck gewinnen, bei Hoffmanns reservierter Haltung gegenüber der Philosophie handle es sich um etwas Persönliches. Doch bei einem genaueren Blick erweisen sich Hoffmanns unmissverständliche Invektiven gegen die Philosophie doch als sehr ambivalent. Und es könnte sein, dass er, möglicherweise ohne dies explizit zu intendieren, zeitgenössisches philosophisches Gedankengut in andere geistige Bereiche transformiert oder sich derselben unbewusst bedient hat, wie dies im Goldenen Topf ersichtlich wird.
Der Vortrag versucht diesem Moment in Hoffmanns Schaffen aus seinen eigenen Texten heraus möglichst detailliert nachzugehen.

Vortragender: Dr. Dr. Matthias Scherbaum

Eintritt frei, Anmeldung erwünscht